Eggert Haustechnik
Gewerbering 8
06571 Roßleben
Homepage:www.eggert-haustechnik.de
Telefon:034672 8560
Fax:034672 85655

Einfach installiert – nach­haltig moder­nisiert

Die neue Wohnungs­station Flow 7000 von Bosch

  • Flow 7000 erstmals im Gebäude­bestand einsetzbar dank vor­kon­fek­tionier­tem Montage­rahmen und neuer Basis­station
  • Kostengünstig auch im Neu­bau dank neuartigem Aufputz­schrank
  • Entspannt installiert dank getrennter Montage­anschluss­platten

Heizanlage, Pufferspeicher und Wohnungs­station – die Heizungs­marke Bosch liefert das Komplett­system für Mehr­familien­häuser aus einer Hand und gewähr­leistet so höchste Effizienz und Kom­pati­bilität. Mit den Neu­heiten bei der mecha­nisch geregelten Woh­nungs­sta­tion Flow 7000 ergänzt Bosch sein System­portfolio und bietet so flexible Be­gleiter im Neu­bau und im Be­stand.

Bosch Thermotechnik
Während Vorgänger­modelle aus­schließ­lich in Unter­putz­montage an­ge­bracht wurden, ist die neue Wohnungs­station Flow 7000 von Bosch jetzt auch im langen Auf­putz­schrank erhältlich. (Quelle: Bosch)
Bosch Thermotechnik
Die Warmhaltef­unktion des Platten­wärme­tauschers stellt bei jeder Wasser­qualität einen hohen Wasser­komfort sicher. Der edel­stahl­gelötete Platten­wärme­tauscher vermei­det außer­dem Korrosion und garantiert die Lang­lebig­keit der Station. (Quelle: Bosch)

Thermentausch im Bestand

Die neue Wohnungs­station Flow 7000 RS von Bosch sorgt ab Sep­tember 2021 auch in der Moder­nisierung für gesundes Trink­wasser und verläss­liche Wärme. Ihre Abmes­sungen gleichen denen älterer Etagen­heizungen und ermög­lichen einen pass­genauen Einbau und die Anbin­dung an bestehende Anschlüsse. Der vor­konfek­tionierte Montage­rahmen schließt Installations­fehler aus und erleich­tert eine rasche Installation der Station. Moder­nisierun­gen können so auch bequem im bewohn­ten Bestand durch­geführt wer­den. Einmal im Betrieb rückt die Flow 7000 Kom­fort und Verläss­lich­keit in den Fokus: So stellt die Warm­halte­funktion des Plat­ten­wärme­tau­schers bei jeder Wasser­qualität einen hohen Wasserk­omfort sicher. Der edel­stahl­gelötete Platten­wärme­tauscher vermeidet darüber hinaus Korrosion und garan­tiert so die Lang­lebig­keit der Station.

Ohne Umwege installiert

Während Vorgängermodelle ausschließ­lich in Unter­putz­montage angebracht wurden, ist die neue Woh­nungs­station Flow 7000 von Bosch jetzt auch im langen Auf­putz­schrank erhältlich. Der Vor­teil: eine schnelle und kosten­günstige Instal­lation. Auf auf­wändige Ver­tiefun­gen im Roh­bau können Installa­teure und Hand­werker dank des neuen Auf­putz­schranks ver­zichten und um­gehen ebenso Einschränkungen durch Wand­stärke und Ein­bau­tiefe. Flexibel ist die neue Flow 7000 auch durch ihren mo­dularen Auf­bau, der von dezen­tralen Frisch­wasser­stationen ohne Heiz­kreis über einen unge­mischten Heiz­kreis mit Heiz­kör­pern bis zu Fuß­boden­heizun­gen mit gemisch­tem Heiz­kreis jegliche Anwen­dungen ermög­licht. Weiter­hin birgt die Flow 7000 in Verbin­dung mit regene­rativen Ener­gie­tech­ni­ken hohes Nach­haltig­keits­poten­tial: Kombi­niert mit einer Wärme­pumpe und dank ihres inte­grierten Frisch­wasser­moduls ist auch der Ein­satz von 4-Leiter­systemen möglich.

Den Baufortschritt im Blick

Ob im Neubau oder in der Modernisierung: Baufortschritte werden von verschiedenen Gewerken beeinflusst und sind daher nicht immer zuverlässig planbar. Die Montageanschlussplatte der neuen Flow 7000 von Bosch wird daher separat geliefert und ermöglicht eine schrittweise Installation der Anlage. Ist der Bau vorangeschritten, wird der Rest der Anlage bereitgestellt. Der durchdachte Lieferprozess garantiert mehr als nur entspanntes Arbeiten: Vor allem im unbeaufsichtigten Rohbau wird so der Beschädigung oder gar dem Diebstahl einzelner Komponenten vorgebeugt.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG